sda,

UBS investiert eine Milliarde in nachhaltige Projekte

Seidenproduzentin Vietnam Foto: cg

Die Grossbank UBS will privatwirtschaftliche Investitionen in die Bekämpfung von Hunger und Armut erhöhen. Der weltweit führende Vermögensverwalter kooperiert neu mit der Welt Bank bei Anlage-Portfolios für seine Kunden, wie die UBS am Montag in Davos mitteilte.

zB in:

 

https://www.blick.ch/news/wirtschaft/wef-2018-ubs-arbeitet-mit-weltbank-fuer-die-entwicklungsfinanzierung-zusammen-id7877868.html

 


Diese Artikel könnten ebenfalls interessant sein:

«Taten statt Worte sind jetzt angesagt»

Handelszeitung

Barbara Kux – Die Schweizerin Barbara Kux gilt als mächtigste Wirtschaftsfrau Europas. Die erste Frau im Siemens-Vorstand über ihre ersten Erfolge als Chefeinkäuferin, den wachsenden Stellenwert des Themas Nachhaltigkeit in der Businesswelt und Wege für Frauen an die Spitze.

weiterlesen

Entlassung vor Pensionierung führt zu grossen Rentenlücken

SonntagsBlick / Blick

Wer kurz vor der Pensionierung entlassen wird, hat eine grosse Lücke im Rentenvermögen. Die Pensionskassen-Reform würde diese zumindest etwas schliessen. Und sie würde das Image der teuren älteren Angestellten korrigieren.

weiterlesen