sda,

UBS investiert eine Milliarde in nachhaltige Projekte

Seidenproduzentin Vietnam Foto: cg

Die Grossbank UBS will privatwirtschaftliche Investitionen in die Bekämpfung von Hunger und Armut erhöhen. Der weltweit führende Vermögensverwalter kooperiert neu mit der Welt Bank bei Anlage-Portfolios für seine Kunden, wie die UBS am Montag in Davos mitteilte.

zB in:

 

https://www.blick.ch/news/wirtschaft/wef-2018-ubs-arbeitet-mit-weltbank-fuer-die-entwicklungsfinanzierung-zusammen-id7877868.html

 


Diese Artikel könnten ebenfalls interessant sein:

Nur der Chef ist keine Flasche

SonntagsBlick / Blick

Die Schweiz ist auf dem Weg zu einer Kreislaufwirtschaft bei den PET-Flaschen. Der grosse Sprung, der Erdöl für die Herstellung mehr und mehr erübrigt, bringt Europas modernste PET-Reycling-Anlage im Glarnerland.

weiterlesen

Die WM in Brasilien ist ganz und gar das Bier eines Schweizers

SonntagsZeitung

Der Milliardär Jorge Lemann hält eine Mehrheit an der weltgrössten Brauerei Anheuser-Busch. Deren Budweiser ist das offizielle WM-Bier .

weiterlesen