sda,

UBS investiert eine Milliarde in nachhaltige Projekte

Seidenproduzentin Vietnam Foto: cg

Die Grossbank UBS will privatwirtschaftliche Investitionen in die Bekämpfung von Hunger und Armut erhöhen. Der weltweit führende Vermögensverwalter kooperiert neu mit der Welt Bank bei Anlage-Portfolios für seine Kunden, wie die UBS am Montag in Davos mitteilte.

zB in:

 

https://www.blick.ch/news/wirtschaft/wef-2018-ubs-arbeitet-mit-weltbank-fuer-die-entwicklungsfinanzierung-zusammen-id7877868.html

 


Diese Artikel könnten ebenfalls interessant sein:

Gebt dem Süssen Saures!

SonntagsBlick / Blick

Nahrungsmittelkonzerne verwenden für Joghurts, Müesli & Co. immer weniger Zucker – immer noch zu viel, kritisieren Ernährungsexperten. 

weiterlesen

«Ich habe keinen Job, für den ich einen Lohn erhalte»

SonntagsZeitung

Nobelpreisträger Muhammad Yunus über seine Mikrokreditbank, egoistische Manager und Menschen als Geld scheffelnde Roboter

weiterlesen