sda,

UBS investiert eine Milliarde in nachhaltige Projekte

Seidenproduzentin Vietnam Foto: cg

Die Grossbank UBS will privatwirtschaftliche Investitionen in die Bekämpfung von Hunger und Armut erhöhen. Der weltweit führende Vermögensverwalter kooperiert neu mit der Welt Bank bei Anlage-Portfolios für seine Kunden, wie die UBS am Montag in Davos mitteilte.

zB in:

 

https://www.blick.ch/news/wirtschaft/wef-2018-ubs-arbeitet-mit-weltbank-fuer-die-entwicklungsfinanzierung-zusammen-id7877868.html

 


Diese Artikel könnten ebenfalls interessant sein:

Der Schweiz fehlt Grippe-Impfstoff

SonntagsBlick / Blick

Wegen des Coronavirus ist das Interesse am Impfen gegen die kommende Wintergrippe immens. Doch die Dosen, die sich der Bund bisher gesichert hat, reichen nicht einmal für Risikogruppen. Gesunde unter 65-Jährige dürften leer ausgehen. Eine Rationierung ist absehbar.

weiterlesen

Künstliche Intelligenz – Wer den Kredit kriegt, entscheidet der Computer

SonntagsBlick / Blick

Maschinelle Algorithmen machen bereits mehr Bewertungen, die das Leben von Menschen beeinflussen, als die meisten wissen. Eine Eigenheit von künstlicher Intelligenz ist, dass sie jeden Entscheid als Erfahrungswert nimmt – manchmal mit fatalen Folgen.

weiterlesen