Eco, SRF,

WTO will «Schoggi-Gesetz» bodigen

Die Bauern sind in Aufruhr: Seit Jahrzehnten garantiert ihnen das sogenannte «Schoggi-Gesetz», dass sie Milch und Getreide zu Schweizer Preisen an die Nahrungsmittel-Hersteller verkaufen können. Nun steht das Gesetz auf der Abschussliste der Welthandels-Organisation WTO, weil damit der Export subventioniert werde. «ECO» zeigt, was das Ende des «Schoggi-Gesetzes» für Bauern und Industrie bedeuten würde.


Diese Videos könnten ebenfalls interessant sein:

Bioethanol im Tank: Mineralöl-Unternehmen profitieren doppelt

Eco, SRF

Biosprit erlebt in der Schweiz seit letztem Jahr einen Boom: Mineralöl-Unternehmen wie Migrol, Avia, Shell, Agrola, Ruedi Rüssel und Tamoil mischen konventionellem Treibstoff vermehrt Biothanol bei – ohne Deklaration. Sie verdienen damit gleich doppelt: Einerseits kaufen sie das Bioethanol günstig ein – Biotreibstoffe sind von der Mineralöl-Steuer befreit. Andererseits können sie mit dem Ethanol ihre … Continued

weiterlesen

Angriff auf Monopol: Quickmail will auch leichte Briefe zustellen

Eco, SRF

Im Briefmarkt ist die Post mit einem erstarkten Konkurrenten konfrontiert. Quickmail spezialisiert sich auf die Verteilung von grossen Katalog- und Werbesendungen in Briefformat – die Volumen wachsen jährlich zweistellig.

weiterlesen