Eco, SRF,

Pavel Kysilka: Der Mann, der Staaten zu neuen Währungen verhilft

Wieder geht die Angst um, dass Griechenland den Euro-Raum verlassen muss, die Angst vor neuen Unsicherheiten. Kaum einer weiss mehr über die Risiken der Einführung neuer Währungen als Pavel Kysilka. Er zog die Fäden, als sich 1993 die Tschechische Republik und die Slowakei teilten und erfolgreich zwei eigenständige Währungen einführten. Er diente beim Internationalen Währungsfonds und half anderen osteuropäischen Ländern, eigene Währungen einzuführen. «ECO» hat Pavel Kysilka in Prag getroffen und gefragt, was Griechenland von ihm lernen könnte.


Diese Videos könnten ebenfalls interessant sein:

«ECO Update»: AKW Gösgen: Neues Strafverfahren

Eco, SRF

«ECO» berichtete vor einer Woche, wie die Atomkraftwerke Gösgen und Leibstadt ihre Bilanzen beschönigen. Letzten Freitag nahm der Fall eine neue Wende: Die Staatsanwaltschaft Solothurn steht nun selber im Visier einer Strafuntersuchung.

weiterlesen

Lehrplan 21: Lehrmittelverlage streiten um Millionen-Aufträge

Eco, SRF

Zu den Profiteuren des Lehrplanwechsels gehören die Verlage, die neue Lehrmittel herstellen. In diesem Markt kämpfen fünf kantonale Lehrmittelverlage und Private mit ungleichen Spiessen. Denn das Rennen machen Lehrmittel, die von den Kantonen für obligatorisch erklärt werden. Privatverlage kritisieren, dass Kantone wie Zürich und St. Gallen für die Werke ihrer eigenen Verlage eine Absatzgarantie geben.

weiterlesen