Eco, SRF,

Gute Geschäfte mit dem Spitzenstrom

Seit Wind- und Sonnenenergie den europäischen Strommarkt dominieren, sind Angebot und Nachfrage aus dem Gleichgewicht. Die Netzstabilität ist schwer zu regeln. Deswegen sucht Netzbetreiber Swissgrid Anbieter, die jederzeit Strom liefern oder auch abnehmen können. Für Unternehmen wie die Elektrizitätswerke Zürich ist das eine Marktlücke. Sie schliessen KMU, die über Stromgeneratoren oder Kleinkraftwerke verfügen, zu virtuellen Kraftwerken zusammen und bieten Spitzenstrom zu Spitzenpreisen an.


Diese Videos könnten ebenfalls interessant sein:

Yousty: Lehrstellen-Vermittlung im Zeitgeist

Eco, SRF

Tausende Lehrstellen bleiben Jahr für Jahr in der Schweiz unbesetzt. Wie erreicht man heutige potenzielle Lehrlinge?

weiterlesen

Skillsonics exportiert Schweizer Berufsbildung nach Indien

Eco, SRF

Polymechaniker und Schweisstechniker auf Indisch: Franz Probst hat mit seinem Start-up Skillsonics in den letzten drei Jahren 5000 Lehrlinge in Indien nach dem Schweizer Berufsbildungssystem ausgebildet. Die Lehrabgänger erhalten ein vom Schweizer Industrieverband Swissmem anerkanntes Zertifikat und einen offiziellen indischen Berufsabschluss. Zwar sind die Hürden gross, da Indien keine Berufsausbildung kennt – das Potenzial ist … Continued

weiterlesen