sda,

UBS investiert eine Milliarde in nachhaltige Projekte

Seidenproduzentin Vietnam Foto: cg

Die Grossbank UBS will privatwirtschaftliche Investitionen in die Bekämpfung von Hunger und Armut erhöhen. Der weltweit führende Vermögensverwalter kooperiert neu mit der Welt Bank bei Anlage-Portfolios für seine Kunden, wie die UBS am Montag in Davos mitteilte.

zB in:

 

https://www.blick.ch/news/wirtschaft/wef-2018-ubs-arbeitet-mit-weltbank-fuer-die-entwicklungsfinanzierung-zusammen-id7877868.html

 


Diese Artikel könnten ebenfalls interessant sein:

Ikea-Schweiz-Chefin: «Corona hat uns und das Kundenverhalten verändert»

SonntagsBlick / Blick

In der Corona-Krise brachten die Online-Bestellungen Ikea Schweiz an die Grenze. Seit der Lockerung kaufen die Kunden die Regale leer. Die neue Ikea-Schweiz-Chefin Jessica Anderen erklärt, wieso sie weiter auf Influencer und Läden setzt.

weiterlesen

Das bringt Nutella auf die Palma – süsser Brotaufstrich kriegt umweltfreundliche Konkurrenz

SonntagsBlick / Blick

Der Schoggi-Nuss-Aufstrich von Ferrero ist wegen seines hohen Palmölanteils unter Beschuss. Nun kommt das Konkurrenz-Produkt von Barilla, die «Crema Pan di Stelle», ohne Palmöl auf den Schweizer Markt.

weiterlesen