SonntagsBlick / Blick,

Mode-Clan Benetton verdiente an Todesbrücke

Die Benetton-Beteiligungsfirma verdient an der Strasseninfrastruktur in ganz Italien. Im Bild Viaduktzufahrt zum Mont Blanc-Tunnel, der ebenfalls Autostrade per l’Italia gehört und hohe Gebühren verlangt. Foto: cg

Hinter der Betreiberfirma der eingestürzten Autobahnbrücke in Genua steht die Benetton-Familie. Die Summen, die die Autobahnbetreiberin Atlantia für den Unterhalt der Infrastruktur aufwendete, sind ein Klacks gegenüber den Expansionausgaben.

 

https://www.blick.ch/news/wirtschaft/der-mode-clan-verdiente-an-der-bruecke-the-united-crashes-of-benetton-id8730030.html


Diese Artikel könnten ebenfalls interessant sein:

Bald rollende Büros zu vermieten

AP/sda

Die SBB werden in den Neigezügen auf der Jurasüdfusslinie rollende Büros einrichten. Geplant sind je drei Büroabteile pro Komposition, wie ein SBB-Sprecher auf Anfrage sagte. Bei Bedarf wird auch das Ruhewagenangebot ausgebaut.

weiterlesen

Dutzende Kurhäuser bieten Covid-Therapien Hier finden Corona-Patienten zurück ins Leben

SonntagsBlick / Blick

Wenn ihre Patienten nach der Corona-Erkrankung noch nicht gesund sind, verordnen viele Ärzte einen Kuraufenthalt. Über zwei Dutzend Kurhäuser haben sich bisher auf Erholungskuren spezialisiert. BLICK erhielt Einblick in die Therapien für die Virus-Geschwächten.

weiterlesen