SonntagsBlick / Blick,

Geheimdienst-Experte erklärt: US-Nachrichtendienst gab gezielt Dokumente frei

Foto: NSA Manipuliertes Gerät der Crypto AG

Der US-Nachrichtendienst NSA gab mit den Crypto-Dokumenten erstaunliche Details über die Kunden der Chiffriermaschinen frei, wie Geheimdienstkenner Wolfgang Krieger sagt. Allerdings fehlten Originaldokumente und finale Beweise der Abhöraktionen.

Foto: NSA Manipuliertes gerät der Crypto AG
cc Der deutsche Geheimdienstexperte Wolfgang Krieger kennt sich mit deklassierten Dokumenten der NSA aus.

Diese Artikel könnten ebenfalls interessant sein:

Alte und Kranke fallen durchs digitale Netz

SonntagsBlick / Blick

Pensionär und Parkinson-Patient Markus Studer kam nicht zu seinem Päckli und eingeschriebenen Postsendungen, weil er nicht mobil ist und keinen Zugang zum Internet hat. Sein Fall ist exemplarisch in einer Zeit, wo Digitalisierung mit Volldampf Einzug hält.

weiterlesen

«Mehr Frauen im Arbeitsmarkt könnten Zuwanderung bremsen»

SonntagsBlick / Blick

Arbeitsmarktexperte George Sheldon räumt mit dem Mythos auf, dass der Schweizer Arbeitsmarkt für Deutsche nicht mehr attraktiv ist. Er ist überzeugt, dass die Schweiz weniger Fachkräfte «importieren» müsste, wenn das Potenzial der Frauen besser erschlossen würde.

weiterlesen