SonntagsBlick / Blick,

Basler Wirtin Gilmara Rüedi (39) kurz vor der Pleite

Ihre Sozialversicherung schuldet Gastronomin Gilmara Rüedi seit Monaten Erwerbsersatzgelder.

Gilmara Rüedi hielt ihre zwei Restaurants bisher knapp über Wasser. Doch weil sie Pensionskassen- und AHV-Gelder schuldet, wurde sie von Gastrosocial betrieben. Dabei schuldet ihr die Ausgleichskasse Erwerbsersatzgelder. Diese appelliert selber an den Bund.


Diese Artikel könnten ebenfalls interessant sein:

Star-Philosoph Alain de Botton: Zum Glück ist morgen Montag

SonntagsBlick / Blick

In seinem neusten Buch untersucht der Philosoph Alain de Botton die Arbeitswelt. Er sagt, warum unglückliche Eheleute bessere Arbeiter sind, eine schwierige Kindheit ihre guten Seiten hat, Sex den Arbeitsplatz vergiftet – und warum er kein Sushi mehr isst.

weiterlesen

Ist Homeoffice ein Karrierekiller?

SonntagsBlick / Blick

Dank guter Erfahrungen während des Corona-Lockdowns bauen die Unternehmen in der Schweiz das Zu-Hause-Arbeiten aus. Tausende von Angestellten sind künftig aus den Augen ihrer Chefs. Ob sie künftig aufsteigen können, hängt von ihrer Leistung, nicht von ihrer Präsenz ab.

weiterlesen