sda,

Air China will Aktivitäten der Chinesen in der Schweiz fördern

Über den Wolken Peking-Zürich. Foto: cg

Air China will mit der neuen Verbindung zwischen Zürich und Peking die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den Ländern ausbauen. Weitere chinesische Firmen würden demnächst in die Schweiz kommen, sagte der Manager von Air China Zürich, Chen Ge.

Publiziert in zB:

Südostschweiz

Blick


Diese Artikel könnten ebenfalls interessant sein:

Ist Homeoffice ein Karrierekiller?

SonntagsBlick / Blick

Dank guter Erfahrungen während des Corona-Lockdowns bauen die Unternehmen in der Schweiz das Zu-Hause-Arbeiten aus. Tausende von Angestellten sind künftig aus den Augen ihrer Chefs. Ob sie künftig aufsteigen können, hängt von ihrer Leistung, nicht von ihrer Präsenz ab.

weiterlesen

Galeristin Ingeborg Henze-Ketterer an der ART «Für uns ist die Messe ein Muss»

BernerZeitung

Als einzige Berner Galerie ist die Galerie Henze & Ketterer an der ART Basel vertreten. Ingeborg Henze-Ketterer, die den Betrieb zusammen mit ihrem Mann Wolfgang führt, über die Bedeutung der ART. Interview: Konrad Tobler und Claudia Laubscher Weshalb ist es für Sie als Galeristin wichtig, an der ART Basel präsent zu sein? Ingeborg Henze-Ketterer: Wir … Continued

weiterlesen